Bemusterung

Goldjungs -> Anna (lassmichreinlassmichraus)

2022-10-17 | Bemusterung

Goldjungs - Anna (lassmichreinlassmichraus)

Die Goldjungs produzieren ihre Songs irgendwo zwischen Berlin und Mallorca. Musikalisch passen sie in keine Schublade. Melodien für die Tanzfläche oder für zuhause? Irgendwie klappt beides. Ist das jetzt 80iger, Allerneuste Deutsche Welle, Schlager-Pogo-Pop oder einfach Popmusik? Egal, es hört sich gut an, ist neu und doch vertraut. Wer die Goldjungs in ihren Videos oder bei Live-Auftritten gesehen hat, weiß: Goldjungsmusik steht nicht zuletzt für Party, Spaß und gute Laune.

Beim Song „Anna“ handelt es sich um ein Cover des gleichnamigen Songs der Band Trio aus dem Jahr 1982. Obwohl der Song musikalisch komplett neugestaltet wurde, ist der NDW-Hintergrund doch allgegenwärtig und genau das ist auch so beabsichtigt. Der moderne Beat wird immer wieder durch melodische Synthesizer-Sounds ergänzt, die das Gefühl der 80er widerspiegeln und zum Tanzen und Mitsingen animieren.

Textlich erinnert der Song daran, dass doppeldeutige Texte und deutsche Tanzmusik nicht erst seit Layla und Olivia gut zusammen funktionieren, auch wenn der minimalistische Text von „Anna“ wesentlich mehr Raum für die eigene Fantasie lässt.

Insgesamt ein mehr als gelungenes Remake, das dem Song rechtzeitig zum 40. Geburtstag ein neues und aufregendes Leben einhaucht.

Die Single „Anna (lassmichreinlassmichraus“ sowie die zeitgleich erscheinende Single „Manchmal frag ich mich“ läuten den Countdown ein für das Albumdebut der Goldjungs „Goldene Zeiten“, das am 4.11.2022 erscheint.

Diese Webseite benutzt Cookies. Aktuell sind Cookies, die nicht essentiell für den Betrieb dieser Seite nötig sind, blockiert.<br /> Weitere Informationen zu Cookies

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind nur auf essentielle Cookies eingestellt. Um das beste Surferlebnis zu ermöglichen.

essentielle Cookies:
PHP Session
- Dieses Cookie ist nötig für die Funktion der Seite um wichtige Informationen an folgende Seiten weiterzugeben.

nicht essentielle Cookies - Der Seitenbetreiber hat diese Cookies genehmigt, Sie sind sie jedoch deaktiviert:
Spotify-Playlist
- Beim Einblenden der Spotify Playliste werden Cookies von Spotify als auch deren Partner eingebunden. Spotify und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Playlist und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf spotify.de näher beschrieben wird.

Schließen